Victron BMS 12/200

Neu
weitere Bilder:
Preis
 
259,00*
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Menge / Ausführung
Gesamtsumme:
Stückpreis:
Grundpreis:
Lagerbestand
Nach Bestelleingang
Lieferzeit: 3-4 Wochen
Beschreibung
Informationen
Frage zum Produkt

Victron Batteriemanagementsystem BMS 12/200

 für 12,8 Volt Lithium-Eisenphosphat-Batterien Speziell für Fahrzeuge und Boote konstruiert

- 12 V 200 A Lastausgang, kurzschluss-fest

- Lithium-Ionen-Batterie Überentladungs-Schutz

- starterbatterie Entladungsschutz

- regelbare Strombegrenzung für Wechselstromgenerator

- ferngesteuerter Ein-/Ausschalter

 

 

Die Lithium-Eisenphosphat (LiFePO4 oder LFP)-Batterie ist der sicherste der regulären Lithium-Eisen-Batterietypen. Die Nennspannung einer LFP Zelle beträgt 3,2 V (Blei-Säure: 2 V/Zelle). Eine 12,8 V LFP-Batterie besteht daher aus 4 in Reihe geschalteten Zellen und eine 25,6 V Batterie besteht aus 8 in Reihe geschalteten Zellen.

Gründe für die Notwendigkeit eines Batterie-Management-Systems (BMS):

1. Eine LFP-Batterie wird beschädigt, wenn die an der Zelle anliegende Spannung auf einen Wert unter 2,5 V fällt.

2. Eine LFP-Batterie wird beschädigt, wenn die an der Zelle anliegende Spannung auf einen Wert über 4,2 V ansteigt. Blei-Säure-Batterien können unter Umständen auch beschädigt werden, wenn sie zu tief entladen bzw. überladen werden, jedoch geschieht das meist nicht sofort. Eine Blei-Säure-Batterie wird sich von einer Tiefenentladung erholen, selbst, wenn sie mehrere Tage oder sogar Wochen in entladenem Zustand belassen wurde (abhängig vom Batterie-Typ und der Marke).

3. Die Zellen einer LFP-Batterie führen am Ende des Ladezyklus keinen automatischen Ausgleich durch. Die Zellen in einer Batterie sind nie zu 100 % gleich. Aus diesem Grund sind einige Zellen beim Zyklisieren früher voll aufgeladen bzw. entladen, als andere. Diese Unterschiede werden stärker, wenn die Zellen nicht von Zeit zu Zeit ausgeglichen werden. In einer Blei-Säure-Batterie fließt ein geringer Strom weiter, auch, wenn eine oder mehrere Zellen voll aufgeladen sind (der Haupteffekt dieses Stroms ist die Spaltung von Wasser in Wasser- und Sauerstoff). Mithilfe dieses Stroms werden die anderen Zellen, deren Ladezustand hinterherhinkt, ebenso geladen und so wird der Ladezustand aller Zellen ausgeglichen. Der Strom, der durch eine LFP-Zelle fließt ist, wenn diese voll geladen ist, jedoch so gut wie Null. Weniger geladene Zellen werden aus diesem Grund nicht voll aufgeladen. Der Unterschied zwischen den einzelnen Zellen kann mit der Zeit so extrem groß werden, dass, obwohl die Gesamtspannung der Batterie innerhalb der Begrenzungen liegt, einige Zellen aufgrund von Über- bzw. Unterspannung zerstört werden.

Eine LFP-Batterie muss daher durch ein BMS geschützt werden, das die einzelnen Zellen aktiv ausgleicht und so eine Unter-bzw- Überspannung verhindert.

 

Weitere Spezifikationen und technische Daten finden Sie in der PDF-Datei unter weitere Informationen.

 

Sieben gute Gründe bei Münchner Solarmarkt zu bestellen:

  • Günstige Versandkosten
  • Sichere und bequeme Bestellung
  • Kauf auch ohne Registrierung möglich
  • Zahlen per PayPal oder Vorauskasse
  • SSL verschlüsselt
  • Mehr als 20 Jahre Erfahrung
  • Freundliche und kompetente Beratung bei allen Fragen

Mit weniger sollten Sie sich nicht zufrieden geben! Jetzt Vorteile sichern und online bestellen.

Haben Sie noch Fragen zum Produkt? Unser Team berät Sie gerne telefonisch unter der Telefonnummer 089 - 89557305.

Haben Sie eine Frage zu diesem Produkt?
Ihre E-Mail-Adresse:
Ihre Frage:
Bitte tippen Sie diesen Sicherheitscode ab
Sicherheitscode:
captcha
Kategorie wählen