0 % MwSt. für PV-Anlagen ab 01.01.2023

0 % MwSt. für PV-Anlagen ab 01.01.2023

Für netzgekoppelte Photovoltaikanlagen und deren Komponenten gilt ab dem 01.01.2023 ein neuer Umsatzsteuersatz von 0 % (nach §12 Abs. 3 UStG Jahressteuergesetz 2022).

Damit Sie bei uns in den Genuß der 0 % MwSt. Besteuerung kommen sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:
1. Anlage bis zu einer installierten Bruttoleistung von 30 kWp
2. Betrieb auf Wohngebäude, öffentliches Gebäude od. Gebäude für gemeinnützige Zwecke
3. Die Anlage muss im Marktstammdatenregister eingetragen sein oder bei Neunanlagen eingetragen werden.

Nachdem in unserem Online-Shop-System keine unterschiedlichen MwSt.-Sätze hinterlegt werden können, beinhalten sämtliche Artikel die 19 % MwSt.. Diese erhalten Sie jedoch zurückerstattet, wenn Sie und uns den Nachweis vom MaStR zukommen lassen.

Ausgeschlossen von der 0 % MwSt. Regelung sind sogenannte Insel-PV-Anlagen und deren Komponenten für Wochenendhäuser, Wohnmobile etc. sowie Anlagen fürs Ausland. Auch Produkte, die elektrisch nach dem Zähler eingebaut werden, wie z.B. Ladegeräte oder Wallboxen müssen mit 19 % MwSt. berechnet werden. 
                                                                                                                                                               Informationsstand 27.01.2023.

 

Weiterführende Informationen zu diesem Thema finden Sie auf nachstehenden Links:

Internetseite des BayLFSt

FAQ „Umsatzsteuerliche Maßnahmen zur Förderung des Ausbaus von Photovoltaikanlagen“

Verbraucherzentrale EEG 2023

Kategorie wählen